Informationen

ERSTGESPRÄCH

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Wir gewinnen einen Überblick über die vorliegende Problematik und besprechen mögliche Ziele und Erwartungen. Ebenso erkläre ich meine Arbeitsweise. Erst danach entscheiden beide Seiten, ob ein vertrauensvolles Arbeitsbündnis möglich ist und es zu einer weiteren Zusammenarbeit kommt. Das Erstgespräch dauert wie jede andere Therapiesitzung 50 Minuten und wird nach dem gleichem Tarif berechnet. Schweigepflicht Was in einer Psychotherapie besprochen wird, ist streng vertraulich. Eine Weitergabe von Informationen bedarf einer Rücksprache mit der betroffenen Person und der Entbindung von der Schweigepflicht.

 

SCHWEIGEPFLICHT

Was in einer Psychotherapie besprochen wird, ist streng vertraulich. Eine Weitergabe von Informationen bedarf einer Rücksprache mit der betroffenen Person und der Entbindung von der Schweigepflicht.

 

KOSTEN

Ich arbeite als delegierte Psychotherapeutin. Die Abrechnung erfolgt über die Grundversicherung der Krankenkasse. Selbstverständlich ist es auch möglich, die Kosten selber zu tragen (ohne ärztliche Überweisung). In diesem Fall beträgt das Honorar für eine Sitzung CHF 160. Die Kosten für eine Psychotherapie werden auch im Rahmen von Zusatzversicherungen durch die Krankenkassen teilweise übernommen. Die Höhe des Beitrages ist je nach Kasse unterschiedlich. Hier können Sie nachschauen, welchen Anteil Ihre Krankenkasse übernimmt. Die meisten Krankenkassen verlangen eine hausärztliche Überweisung.

Vereinbarte Termine müssen bis 24 Stunden vorher abgesagt werden, sonst werden sie in Rechnung gestellt.

 

Schriftliche Berichte werden mit 45 Franken pro 15 Minuten verrechnet.

 

ANMELDUNG

Sie können sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei mir für ein Erstgespräch anmelden. Auch schriftliche oder telefonische Zuweisungen von Ärzten, Kliniken (zwecks Nachbetreuung) und anderen Fachpersonen sind möglich.

 

WAS IST PSYCHOTHERAPIE?

Psychotherapie ist ein strukturierter, schrittweiser und individueller Veränderungsprozess. Klient und Psychotherapeutin gehen ein zieldeterminiertes Arbeitsbündnis ein. Obwohl aus Gesprächen bestehend, ist eine Psychotherapie kein gewöhnliches Gespräch. Psychotherapeutische Ziele können sehr unterschiedlich sein: von der Bewältigung aktueller Belastungen (private und berufliche Stresssituationen und Verlusterlebnisse, Lebenskrisen) über die Behandlung psychischer Erkrankungen (Ängste, Depressionen, Schlafstörungen usw.) bis hin zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung. Der psychotherapeutische Prozess ist der Weg, sich mit eigenen Gedanken und Gefühlen auseinanderzusetzen, diese in ihrem Zusammenspiel zu erkennen und problematische Muster zu verändern. Mit einer Psychotherapie eröffnen Sie sich neue Möglichkeiten, ein zufriedeneres Leben zu führen und in Einklang mit sich selbst und unterschiedlichen Lebensrollen zu kommen.